FRISCHER WIND

Die HEDRICH Group entwickelt und produziert innovative Anlagenkonzepte zur effizienten Produktion hochwertiger Faserverbundbauteile. Diese ermöglichen die Optimierung, Automatisierung und Qualitätssteigerung Ihrer Prozesse verbunden mit gleichzeitiger Kostenminimierung für Nacharbeiten.

Bei bisherigen Infusionsverfahren werden teil- und unentgaste Harz- und Härterkomponenten als Trägermatrix verarbeitet. Diese Komponenten haben einen unbestimmten Restgasanteil.


Unsere Vakuum-Infusionsanlagen bereiten die beiden Gießharzkomponenten Harz und Härter getrennt voneinander auf. Hierbei werden in den Komponenten gelöstes Gas und Feuchtigkeit entfernt, um optimal vorbereitete Komponenten für die Vakuum-Direktinfusion zu erhalten. Der anschließende vollautomatische Infusionsprozess erfolgt ohne Kontakt mit atmosphärischer Luft und gewährleitet beste Qualität bei minimalen Abfallmengen.


Die Vorteile dieses Verfahrens:

  • Geschlossener, vollautomatischer Vakuumprozess von Aufbereitung bis Gelierende
  • Minimale Abfallmengen an Harzsystemen
  • Minimierte Herstellungs- und Nacharbeitskosten
  • Für sehr große Bauteile wie zum Beispiel
  • Rotorblätter und Schiffbau optimal geeignet